Newsletter: Hol dir die u-News!

twitterbutton

[news]

+++

New Generations – Independent Indian Filmfestival

Im November 2017 bringt das neunte „New Generations – Independent Indian Film Festival” Höhepunkte aus dem neuen indischen Kino nach Frankfurt und Köln. Das Festival ist immer noch einzigartig und wird positiv wahrgenommen. Wir zeigen faszinierende und qualitativ hochwertige Produktionen aus den Genres Spielfilm, Dokumentar- und Kurzfilm, darunter einige Deutschlandpremieren und begleitet von internationalen Gästen.
3. bis 5. November – Kino Orfeos Erben, Frankfurt
Das vollständige Programm:
http://www.indianvibes.de/newgenerations

+++

exground filmfest wiesbaden

Zur Jubiläumsausgabe präsentiert exground filmfest 30 vom 17. bis 26. November ein außergewöhnliches Programm mit rund 200 unabhängig produzierten Lang- und Kurzfilmen aus 42 Ländern auf der großen Leinwand. Dem Kuratoren-Team gelang es, insgesamt 21 Welt-, fünf internationale, zwei Europa- und 30 Deutschland-Premieren für das Festival zu gewinnen. Ausgewählte Filme aus dem Länderschwerpunkt Türkei sind nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in Darmstadt und Frankfurt am Main zu sehen
Neben dem Filmprogramm öffnen die Spielstätten Caligari FilmBühne, Murnau Filmtheater, der Kulturpalast und das Kulturzentrum Schlachthof ihre Pforten für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Konzerten, Diskussionen und Partys.
http://exground.com

+++

Symposium bilderSTURM

Symposium: bilderSTURM. Kunst und Revolte an der Goethe-Universität in den 60ern.
Das Studierendenhaus entwickelte sich in den 60er Jahren vom Ort einer literarisch-ästhetischen Alternative zum Schauplatz der politischen Revolte. Die in der BRD einzigartige Institution bot den politisch wie kulturell engagierten Studenten und nichtstudentischen Gruppen den Raum und die Möglichkeit sich zu artikulieren und zu experimentieren. Die hier erprobten Modelle erhielten später Einzug in den Kulturbetrieb und trugen zur Politisierung vieler Lebensbereiche bei. Im Rahmen des Symposiums werden diese Zusammen­hänge in Vorträgen sowie in Gesprächen mit damaligen und heutigen Akteuren beleuchtet.
Freitag 24. & Samstag 25. November
Offenes Haus der Kulturen
Studierendenhaus, Mertonstraße 26, 60325 Frankfurt

http://www.offeneshausderkulturen.de